Spielplatzpaten als Bindeglied

15.07.2020 | Torsten Henke
Foto: Christiane Lang
Foto: Christiane Lang

Die CDU-Fraktion Kirchlengern möchte die Situationen auf den Spielplätzen der Gemeinde verbessern. Sie fordert daher die Ernennung von Spielplatzpatinnen und Paten.

"Spielplatzpaten sollen das Bindeglied zwischen Gemeinde und Nutzer sein. Daher möchten wir die Verwaltung damit beauftragen, mit den Eltern der Kinder Sondierungsgespräche zu führen und Paten zu ernennen" erklärt Fraktionsmitglied Heiko Wessler dazu. Diese sorgen dann für eine dauerhafte Interessenwahrung der Spielplatznutzer. Wichtig sei die Einbeziehung der Kinder und ihrer Eltern. So kann die Weiterentwicklung und auch Instandhaltung der Spielplätze in der Gemeinde unterstützt werden. "Daneben möchten wir, dass angemessene Mittel in die kommenden Haushalte eingestellt werden. Die von uns bereits beantragten 83.000 Euro sind ein gutes Startkapital für die Spielräume, dann gilt es aber auch am Ball zu bleiben" ergänzt Pressesprecher Torsten Henke abschliessend. 


aktualisiert von Torsten Henke, 28.07.2020, 22:31 Uhr